Dr. med dent. Sonja Gnielinski, geb. Remahne

Geburtsdatum: 17.04.1973 in Radevormwald

Schulausbildung

  • 1983-1992, Theodor-Heuss-Gymnasium in Radevormwald, Schulabschluss mit der allgemeinen Hochschulreife

Freiwilliger sozialer Dienst im Ausland

  • 04.09.1992-18.04.1993 (keine ZVS-Anrechnung)
  • Service protestant, Foyers Occupationel l`Albatros, Rocroi, F
  • Heim für geistig und körperlich behinderte Erwachsene

Studium

  • 1993-1994, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Eheschließung

  • 03.01.1994 mit Dr. med. Roman Gnielinski, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, MSc TCM, Master of Acupuncture

Studium

  • Immatrikulation an der RWTH Aachen, 18.10.1994
  • 1 Semester Babypause bzw. Kursangleichung

Auslandsfamulatur

  • Externship in der Dental School University of Texas SA USA, Juli - August 1998
  • General Dentistry, Pediatric Dentistry, Endodontics, Periodontics, Dental Implant Surgery

Staatsexamen

  • 30.11.1999 (1,8)

Approbation

  • 08.12.1999 nach Regelstudienzeit

Hilfswissenschaftliche Tätigkeit

  • 09.12.1999-03.09.2000, Chirurgische Universitäts- und Poliklinik der RWTH Aachen

Vorbereitungsassistenz

  • Dr. med. dent. M. Odendahl (halbtags), Remscheid, 2000

Entlastungsassistenz / Angestelltenstatus

  • Dipl. stomat. L. Danzer (ganztags), Remscheid-Lennep, 2000-2005

Kassenzulassung und Niederlassung

  • Seit 01.04.2005 ganztags / selbständig in Remscheid-Lennep und ab 01.10.2019 in eigene Praxisräume in die Raiffeisenstraße 4 in 42897 Remscheid Bergisch Born

Promotion

  • 14.12.2010 Promotion zum Dr. med. dent. mit der Inauguraldissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Zahnmedizin:
  • Messmethoden der autonomen Funktion des Herzens bei Gesunden und Koronarpatienten unter Orthostase
  • (Aus der Medizinischen Klinik I der Sana Klinikum Remscheid GmbH: Kardiologie, Pneumologie und internistische Intensivmedizin / Messungen am Task Force® Monitor)
  • Der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg- Universität in Mainz vorgelegt (WV: Prof. Dr. Dr. R. Urban)

Fortbildungen

  • Kontinuierliche Fortbildungen im Bereich direkte ästhetische Compositerestaurationen u. a. bei Prof. Dr. Bernd Klaiber, Dr. Lorenzo Vanini, Wolfgang M. Boer.
  • Vollkeramikrestaurationen: Fortführung Wissenserweiterung der Aachener Schule, damals noch unter Prof. Dr. Daniel Edelhoff
  • Implantologie (implantologisch tätig seit 2002)
  • Knochenaugmentation, Endodontologie, Umweltzahnmedizin, Korrekturschienenbehandlung und viele Themenbereiche mehr…

Interessen

  • Musik (Geige, E-Geige, Gesang), Malerei